Fünf Ideen, um Deinen Tiefschlaf zu verlängern

Fühlt sich Dein Körper trotz sieben bis neun Stunden Schlaf erschöpft an? Dann könnte es sein, dass Du nicht ausreichend Tiefschlaf bekommst. Diese Schlafphase ist für die Regeneration Deines Körpers, die Zellerneuerung und Revitalisierung Deines Immunsystems zuständig. Daher ist es wichtig, dass Du ausreichend Tiefschlaf bekommst, um tagsüber fit zu sein.  

Du weißt nicht, ob Du ausreichend Tiefschlaf für dein Alter und Geschlecht bekommst? Mit der Dein Schlaf. Dein Tag. App erhältst Du wertvolles Feedback und lernst Deinen Schlaf besser kennen. Zudem bekommst Du hilfreiche Tipps, wie Du Deinen Schlaf verbessern kannst! 

Probiere einige dieser Tipps aus, um zu sehen, ob sie Deinen Tiefschlaf verbessern, damit Du Dich morgens energiegeladener fühlst! 

1. Unterstütze die Schlafqualität durch Deine Ernährung 

Die American Sleep Association hat herausgefunden, dass eine kohlenhydratarme Ernährung für mehr Tiefschlaf sorgt als eine Ernährung, die zu gleichen Teilen aus Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten besteht.  

2. Teste rosa Rauschen 

Eine kürzlich durchgeführte Studie von Northwestern Medicine, einem renommierten Gesundheitsdienstleister aus den USA, hat gezeigt, dass sogenanntes rosa Rauschen, z. B. das Geräusch von Wellen an einem Strand oder das Rascheln von Blättern im Wind, die Zeit des Tiefschlafs verlängert.1 Es gibt verschiedenste Klangmaschinen, die alle Arten von Klängen erzeugen, darunter auch rosa Rauschen.

3. Bewege dich ausreichend 

Die National Institutes of Health (NIH; Behörde des US-amerikanischen Gesundheitsministeriums und größte Einrichtung zur Forschungsförderung weltweit) empfiehlt täglich etwa 30 Minuten Bewegung an fünf Tagen pro Woche. Versuche, diese Trainingszeit pro Tag mit einer Sportart zu erreichen, die Dir besonders Spaß macht.

4. Sieh dir ASMR-Videos an 

Hast du schon von ASMR gehört? Eine Studie aus dem Jahr 2015 bezeichnet es als „autonome sensorische Meridianreaktion, bei der Personen als Reaktion auf bestimmte akustische und visuelle Reize ein kribbelndes Gefühl auf der Kopfhaut, im Nacken und manchmal auch in weiteren Körperregionen verspüren, ähnlich einer sanften elektrostatischen Entladung“. Diese Studie besagt, dass 82 % der Teilnehmer ASMR als Einschlafhilfe nutzen und 70 % zur Stressbewältigung. Es gibt eine Vielzahl von ASMR-Vloggern, von denen sich jeder mit bestimmten ASMR-„Auslösern“ beschäftigt. Suche „ASMR“ auf YouTube, um zu sehen, ob es passende Videos für Dich gibt.2 

5. Hypnose vor dem Schlafengehen

Eine Studie der Universität Freiburg in der Schweiz aus dem Jahr 2014 ergab, dass Personen, die schlaffördernde Audioaufnahmen mit hypnotischer Suggestion anhören, bis zu 80 % mehr Zeit im Tiefschlaf verbringen als diejenigen, die auf diese Aufnahmen verzichten.3 Es gibt sowohl kostenlose als auch zahlungspflichtige Audio-Ressourcen, die auf Hypnose setzen. Diese Aufnahmen könnten Dir helfen, mehr Tiefschlaf zu bekommen.

Schlaf gut!


Quellen:
  1. Northwestern. Pink noise boosts deep sleep mild cognitive impairment patients. 2019. https://news.northwestern.edu/stories/2019/06/pink-noise-boosts-deep-sleep-mild-cognitive-impairment-patients/ [zuletzt besucht am 16.05.2022].
  2. Barratt EL, Davis NJ. Autonomous Sensory Meridian Response (ASMR): a flow-like mental state. PeerJ. 2015; 3: e851. Published 2015 Mar 26. doi:10.7717/peerj.851.
  3. Cordi MJ, Schlarb AA, Rasch B. Deepening sleep by hypnotic suggestion. Sleep. 2014; 37 (6): 1143–1152F. Published 2014 Jun 1. doi:10.5665/sleep.3778.